Logo
05. bis 07. Juni 2018
FabCon 3.D
Das Event der 3D-Druck Community

David hilft Goliath – Zusammenarbeit von Start-Ups und Corporates in AM

Größere Unternehmen tun sich oftmals schwer, ohne externe Unterstützung neue Wege im Bereich der additiven Fertigung zu gehen. Strukturen sind bisweilen zu eingefahren, innovative Leuchtturmprojekte lassen sich nur schwerlich innerhalb kurzer Zeit umsetzen. Auch schrecken Entscheider vor ungewissen Szenarios zurück, da die wertvolle Reputation des Unternehmens auf dem Spiel steht. Junge Startups haben diese Probleme weniger. Sie können gezielt in neue Technologien vorstoßen und neue Pfade beschreiten. Ihnen fehlen eher die notwendigen Budgets und die nötige Reichweite, um Produkte in den Markt zu bringen. Partnerschaften bieten oftmals Vorteile für beide Seiten. Junge Unternehmen wie das Berliner Software-Unternehmen trinckle arbeiten gezielt mit größeren Unternehmen zusammen, die zum Teil ihre ersten Schritte im Bereich AM gehen. trinckle unterstützt dabei bereits in der frühen Phase der Geschäftsmodellfindung, vor allem aber als Technologiepartner bei der agilen Umsetzung der innovativen Projekte.
Seite bookmarken: