Logo
05. bis 07. Juni 2018
FabCon 3.D
Das Event der 3D-Druck Community

Rechtliche Aspekte additiver Fertigungsverfahren - Die Top Ten-Rechtsfragen in der Praxis

Die additive Fertigung kommt längst nicht mehr nur im Prototypenbau zum Einsatz, sondern auch zur Herstellung von Endprodukten. Damit gehen veränderte Produktionsprozesse, der Einsatz neuer Werkstoffe, veränderte Liefer- und Leistungsbeziehungen und innovative Businessmodelle im Kontext von 3D-Druck einher, die eine Vielzahl rechtlicher Fragen aufwerfen. Für die beteiligten Unternehmen ist es von hoher Bedeutung, die Komplexität der rechtlichen Fragen und Zusammenhänge im Bereich des 3D-Drucks frühzeitig zu erkennen, um die wirtschaftlichen Potentiale vollends auszuschöpfen, indem die Rechtsfragen von vornherein einbezogen und das jeweilige Geschäftsmodell rechtskonform aufgesetzt wird, um Fallstricke zu vermeiden. Der Vortrag gibt einen Überblick über die wesentlichen Rechtsfragen – von Rechten an den Daten, über Fragen des Schutzes des geistigen Eigentums bis hin zur Product Development Compliance, Abgrenzung der Leistungspflichten der Beteiligten und der IT-Sicherheit.
Seite bookmarken: