Logo
05. bis 07. Juni 2018
FabCon 3.D
Das Event der 3D-Druck Community

Start-Up Award 2017

Zum vierten Mal veranstaltete die Messe Erfurt im Rahmen der Rapid.Tech + FabCon 3.D den Start-Up Award bei dem kreative Jung-Unternehmer auf Investoren und Branchenkenner treffen. 

Während eines spannenden Pitches stellten die acht teilnehmenden Unternehmen ihre Ideen und Konzepte vor. Begeistert zog sich die Jury nach zwei Stunden zur Beratung zurück und war sich bezüglich der Sieger schnell einig: die URBANALPS AG aus Zürich präsentierte in diesem Jahr das ausgereifteste Konzept und darf sich über 3.000 Euro Preisgeld sowie einen kostenfreien Messestand auf der Rapid.Tech + FabCon 3.D 2018. Die Schweizer fertigen mittels 3D-Druck einen nahezu fälschungssicheren Schlüssel. 
Den 2. Platz und ein Preisgeld von 2.000 Euro erhielt CellCore 3D aus Berlin für eine Software zur automatisierten dreidimensionalen CAD-Modellierung bionisch inspirierter Leichtbaustrukturen. Der 3. Platz und ein Preisgeld von 1.000 Euro ging an die Additive Elements GmbH. Das Unternehmen hat sich auf die Materialentwicklung für industrielle Binder-Jetting 3D-Drucker spezialisiert. 

 

Folgende Unternehmen waren beim Start-Up Award in Erfurt vertreten: 

Die Moderation des Start-Up Award übernahm in diesem Jahr Harry Flint von der GBN Systems GmbH. 

Sponsor

Wir sind stolz die beteiligungsmanagement thüringen gmbh (bm|t) als Sponsor für den Start-Up Award 2017 gewinnen zu können. Die bm|t wird ein Mitglied für die Jury entsenden und stellt einen Teil der Preisgelder zur Verfügung. Herzlichen Dank!

 

............................................................................................................................

Filmbeitrag unseres Medienpartners GBN Systems GmbH

Unser Moderator Harry Flint von der GBN Systems GmbH
Der strahlende Sieger Dr. Alejandro Ojeda von der URBANALPS GmbH (mitte) mit den Jurymitgliedern Florian Horsch (links) und Carl Fruth (rechts).
Die Preisträger des Start-Up Award 2018 zusammen mit Messe-Geschäftsführer Michael Kynast, Moderator Harry Flint und den Jurymitgliedern Carl Fruth, Arno Held, Michael Sorkin und Florian Horsch.
 
Seite bookmarken: